Oktober 2019 – Umzugszeit

Es ist so weit: Unsere liebevoll gepflegten Pflanzen aus dem Garten durften zu unseren Freunden Svenja & Hannes umsiedeln. Das Ganze im strömenden Regen, aber jeden Grund Freunde noch einmal zu sehen nahmen wir gerne an.

In den kommenden Tagen haben wir dann die 11 Gepäckstücke gepackt, die mit uns fliegen würden und das Logistikunternehmen überwacht, das unsere restlichen Sachen unfassbar gründlich und behutsam in insgesamt 155 Kartons verpackt hat.

Alle Möbelstücke, die zur Einfuhr verboten waren (rohes Birkenholz – ja, davon hatten wir viel = sehr dekorativ) oder für die in den meist sehr kleinen Wohnungen in Singapur sicher kein Platz wäre, lagerten Martin und unser Freund Hannes in dessen Lagerraum ein. Selbstverständlich auch die gesamte Winterkleidung und Skier, die wir jetzt ja erstmal nicht mehr brauchen würden. Lediglich ein Satz dickerer Kleidung für jeden durfte mit, falls wir doch mal den Herbst in Korea genießen oder in Japan Skifahren wollen.

Da die Ankunft des Containers in Singapur inklusive Zollabfertigung  zwischen 4 und 8 Wochen dauern kann, mussten natürlich auch die Adventskalender und Weihnachtsgeschenke mit in die Koffer… unvorstellbar, wenn diese erst nach Weihnachten eintreffen würden. Im September Weihnachtsgeschenke und den Adventskalender-Inhalt zu besorgen ist schon ein witziges Gefühl. Aber immerhin kann ich sagen, dass ich dieses Jahr mal vor allen Anderen damit fertig geworden bin.

Sämtliche geöffneten Lebensmittel & Gewürze wurden noch schnell verteilt, die Weihnachtspost deponiert, alle Weihnachtsgeschenke übergeben & der restliche Gin getrunken.

Felix suchte die Spielzeuge zusammen, die er für die erste Zeit brauchen würde und genoss den Platz in der leeren Wohnung um richtig zu toben, bevor er sich dann noch bei seiner Sportlehrerin und dem Lieblings-Eismann verabschiedete und eine 1 kg Packung (!) Amarettini einsackte.

Und nachdem auf der Kita-Abschiedsfeier auch der letzte selbstgebackene Bagger-Keks verputzt und das Geschenk der „Entengruppe“ im letzten Moment in den Container geschmuggelt war, konnte dieser pünktlich verplombt werden.

Auf ein Wiedersehen in Singapur.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s